ENGELSBLOG

1001 Engelsgeheimnisse

Engel der Träume beschwören – Engel in Ihre Träume einladen

Engel der Träume beschwören - Engel in Ihre Träume einladen

Ein gewisser Lichtstrahl in Ihrem Traum spiegelt die Gegenwart eines Engels wider. Sie haben verschiedene Methoden, um mit Ihnen zu kommunizieren. In die Träume zu kommen ist eine davon. Sie können sie aber auch in Ihre Träume „einladen”. Erfahren Sie mehr über den Engel der Träume …

Auf Wesen zu stoßen, die Sie noch nie in Ihrem Leben gesehen haben, ist eine gewöhnliche Sache, die Sie in Ihren Träumen sehen können. Manchmal wachen Sie vielleicht auf und denken darüber nach, wen Sie gerade in Ihrem Traum gesehen haben.

Träumen von Engeln

Engel sind spirituelle Charaktere, die seit dem Tag Ihrer Geburt bei Ihnen sind und bis zum Tag Ihres Todes bei Ihnen bleiben. Die Verbindung mit der geistigen Welt ist nicht durch Ihr Wachsein gebunden, sie kann auch im Schlaf Gestalt annehmen.

Es ist bekannt, dass es einfacher und effektiver ist, wenn Sie schlafen. Das liegt daran, dass, wenn Sie schlafen, Ihr Geist ruhig und in Frieden ist, so ist es einfacher die Verbindung zwischen Ihnen und den Engeln zu bilden.

Lärmbelästigung, verschiedene Gedanken und Angst sind einige Dinge, die Ihren Geist daran hindern, dass die Engel Zugang zu Ihnen haben, um eine Verbindung herzustellen. Auch wenn Sie träumen, kommt Ihr Unterbewusstsein ins Spiel, und was immer Sie sehen oder erleben, wird von Ihrem Verstand nicht in Frage gestellt.

Das ist der Grund, warum ihr euch vielleicht von einem Ort zum anderen teleportiert fühlt oder vielleicht sogar das Gefühl habt, schwebend zu sein.

Sich mit dem Engel zu verbinden, während Sie schlafen, ist eine der effektivsten Möglichkeiten, von ihm Führung zu bekommen, um Ihnen zu helfen, Sie zu führen und zu unterstützen.


Um mit Ihrem Schutzengel in Kontakt zu treten und Ihre KOSTENLOSE ZUKUNFTSDEUTUNG zu erhalten, füllen Sie bitte dieses Formular aus:

Geburtsdatum

Kontaktdetails

Hiermit bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben und akzeptiere die Nutzungsbedingungen.


Engel der Träume – Wie man sie einlädt!

Es gibt immer Wege, Dinge zu bekommen, und der Weg für Sie, um Engel im Traum einzuladen, ist ein Gebet vor dem Einschlafen zum Engel der Träume.

Sie bitten ihn, Sie mit seiner Liebe und seinem Licht zu segnen, um Ihnen in Ihrem Traum zu helfen, Sie zu führen und zu unterstützen. Ein kleines Gebet erhöht die Chancen, dass ein Engel in Ihrem Traum erscheint.

Der Engel der Träume ist nichts weniger als eine Führung, bei der der Engel der Träume Ihnen hilft, Ihre Lebensprobleme zu lösen, indem er Sie über die richtigen Maßnahmen und Schritte informiert, die Sie ergreifen müssen.

Sie sollten sich vorstellen, dass Sie vom Licht in der Gegenwart von Engeln und Ihrem Schutzengel umgeben sind.

Dann sprechen Sie ein kleines Gebet wie beispielsweise:

Oh, Engel, ich bitte euch, mich mit eurer Liebe und eurem Licht zu segnen, wenn ich einschlafe, damit ihr euch mit mir in meinem Traum verbinden könnt, um mir Führung zu geben.

Ich bitte euch, meinen Traum mit Botschaften zu füllen, die mich aus den Problemen in meinem Leben herausführen können.

Danke, dass Du immer bei mir bist, um mir in meinem Leben zu helfen. Ich suche noch einmal deine Hilfe und Führung mit der Hoffnung, das Licht zu empfangen.

Und nach dem Sie aufwachen…

Sobald Sie aufwachen, wird Ihr Geist frisch sein von allen Träumen, die Sie gesehen haben oder ob Sie den Engel der Träume gesehen haben oder nicht. Sie müssen alles aufzeichnen oder aufschreiben, woran Sie sich an diesen Traum erinnern – ob es ein Symbol, einige Worte oder Bilder sind.

Dies ist von einem Bezugspunkt aus, damit Sie es später mit Ihrem Leben verbinden können.

Wenn Sie diese Praxis, ein Gebet vor dem Schlafengehen zu machen, immer wieder wiederholen, werden Sie häufiger Engels-Träume sehen, und so werden Sie die Führung, die Sie erhalten, wissen, dass sie aus einer authentischen Quelle stammt.

Die Engel werden Sie nicht im Stich lassen!

Entdecken Sie weitere interessante Artikel über Padre: