Wie Sie sich vor Flüchen schützen können

flüchen

Flüchen – In den Bergen suchen Sie vergeblich nach Schutz, denn Flüche überwinden Raum und Zeit. In der Magie können Sie Flüche nur durch Wissen wirksam bekämpfen. Dank den praktischen Tipps, die ich Ihnen im Nachfolgenden gebe, können Sie um sich herum ein Schutzschild gegen Flüche jeder Art aufbauen. Lesen Sie diesen Artikel, um mehr über Füchen zu erfahren.

1. Regel zur Bekämpfung von Flüchen: Geben Sie Acht auf Ihr Haus und alles, was sich darin befindet!

Wenn Sie negative Kräfte wirksam bekämpfen und einen Schutzwall um sich herum aufbauen möchten, sollten Sie einige ebenso einfache wie grundlegende Regeln befolgen. Zunächst einmal sollten Sie sich vergewissern, dass es in Ihrem Wohnraum nichts „Merkwürdiges“ gibt.

Nehmen Sie einen Großputz zum Anlass, um sicherzugehen, dass sich in Ihren Kissen keine verknoteten Federn befinden und keine verknoteten Bindfäden herumliegen (dies ist die häufigste Technik, die verwendet wird, um andere mit einem Fluch zu belegen)… Räumen Sie alles weg, was Ihnen ungewöhnlich erscheint und Ihrer Ansicht nach nicht in Ihre Wohnung gehört.

Möchten Sie wissen, wer Ihr Schutzengel ist?


Um mit Ihrem Schutzengel in Kontakt zu treten und Ihre KOSTENLOSE ENGELSLESUNG zu erhalten, füllen Sie bitte dieses Formular aus:

Geburtsdatum

Kontaktdetails

Hiermit bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben und akzeptiere die Nutzungsbedingungen.


Füchen

Alles, was negative Kräfte als Pforte verwenden könnten, um sich Zutritt zu Ihrem Wohnraum zu verschaffen, sollten Sie ebenfalls entfernen, zum Beispiel:

  • Stehendes Wasser in Vasen
  • Geleerte Mülleimer
  • Verdorbenes Obst im Biomüll

All dies können negative Kräfte als Anker verwenden, was Flüche begünstigen kann.

Wenn Sie glauben, einer Verzauberung zum Opfer gefallen zu sein, sollten Sie, bis der Fluch vollständig gebrochen ist, in Ihrem Schlafzimmer nicht in den Spiegel schauen.

Flüchen – 2. Regel, um sich gegen Flüche zur Wehr zu setzen: Entfernen Sie schädliche Gegenstände!

Stellen Sie außerdem sicher, dass sich keine „negativ aufgeladenen“ Gegenstände in Ihrer Umgebung befinden. Wenn Sie einen solchen Gegenstand ausfindig machen (vertrauen Sie mir, Sie werden es sofort spüren!), sollten Sie kurzen Prozess machen und sich von ihm trennen.

Wenn es Menschen in Ihrem Umfeld gibt, von denen Sie wissen, dass sie Ihnen nur Probleme machen, sollten Sie sich möglichst nicht neben sie setzen. Außerdem sollten Sie keine Mahlzeiten mit diesen Personen einnehmen (dies gilt vor allem für Brot und Salz).

Gehen Sie diese Veränderungen ohne Angst an, denn Angst setzt nur negative Energien frei. Vermeiden Sie Wutausbrüche, denn sie würden Ihren Schutzwall gegen Flüche und Verhexungen nur schwächen. Vergessen Sie nicht, dass Ihr Engel stets über Ihnen wacht und die Kräfte des Lichts auf Ihrer Seite stehen.

Flüchen – 3. Regel, um sich gegen Flüche zu wappnen: Sorgen Sie gut für sich!

Verringern Sie so weit es geht Ihren Fleischverzehr. Soll es doch einmal Fleisch sein, sollen Sie auf weißes Fleisch und Fisch setzen.

Vergessen Sie nicht, dass die Auswirkungen eines Fluchs real sind und oft durch eine depressive Stimmung begleitet sind, auch wenn Sie den Angriff nicht sehen können. Zögern Sie nicht, sich Hilfe zu suchen, wenn Sie sich schlecht fühlen.

Sich gegen Flüche zur Wehr zu setzen, erfordert viel Energie. Daher sollten Sie Ihre Kräfte schonen und sich ausreichend Schlaf gönnen!

Nun wissen Sie, was Sie tun können, um sich vor Flüchen jeder Art zu schützen. Wenn Sie diese Ratschläge beherzigen, dürfte der Fluch aus Ihrem Leben verschwinden!

Entdecken Sie weitere interessante Artikel über Padre: