ENGELSBLOG

1001 Engelsgeheimnisse

Das Bermudadreieck und seine mysteriösen Vorfälle

bermudadreieck

Das Bermudadreieck befindet sich im atlantischen Ozean und soll in den letzten hundert Jahren hunderten Flugzeugen und Schiffen zum Verhängnis geworden sein, die darin spurlos verschwunden sind. Wie lässt sich dieses Phänomen erklären? Welches Geheimnis verbirgt sich hinter diesem ungewöhnlichen Ort? Bermudadreieck – Mehr dazu erfahren Sie hier!

Ebenso zahlreiche wie rätselhafte Vorfälle

Wir wissen seit jeher, dass die Welt ein großes Rätsel ist, und wenn etwas ein Rätsel ist, dann ist Raten erlaubt.

Jostein Gaarder

Das Bermudadreieck, das auch heute noch „Teufelsdreieck“ genannt wird, wird von Miami, den Bermudainseln und Porto Rico begrenzt.

Zu den bekanntesten Vorfällen zählen:

  • 1880 verschwand ein britisches Schulschiff mit 290 Offiziersschülern an Bord,
  • 1918 ein Kohleschiff der US Navy,
  • und 1945 5 amerikanische Bomber.
  • Insgesamt sind seit 1950 dutzende Flugzeuge, Frachter und Yachten spurlos verschwunden…

Holen Sie sich heute, die kostenlosen Zukunftsdeutung der Engel! Füllen Sie das Bestellformular aus:

Geburtsdatum

Kontaktdetails

Hiermit bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben und akzeptiere die Nutzungsbedingungen.


Wie lassen sich die Vorfälle im Bermudadreieck erklären?

Es gibt zahlreiche Erklärungsversuche für die mysteriösen Vorfälle, von denen einige abenteuerlich, andere wiederum durchaus ernst zu nehmen sind:

  • Paranormale Erklärungsversuche: Entführung durch Außerirdische, die Anziehungskraft von Atlantis, die verschwundenen Flugzeuge/Schiffe wurden an einen anderen Ort/in eine andere Zeit gebeamt…
  • Wissenschaftliche Erklärungsversuche: Stürme, klimatische Bedingungen, tektonische Verschiebungen, elektromagnetische Felder, aber in einigen Fällen auch schlichtweg menschliches Versagen…

Keine dieser Erklärungen überzeugt jedoch restlos und keine von ihnen hält intensiven Nachforschungen stand.

Die jüngste wissenschaftliche Theorie um das Geheimnis des Bermudadreiecks

Eine jüngere Theorie besagt, dass aus riesigen Erdspalten am Meeresboden Unmengen an Methan freigesetzt werden. Das aufsteigende Gas erzeugt Strudel, die alles, was ihnen in die Quere kommt, verschlingen… Sogar Flugzeuge?

Und wie kann man dann das Wiederauftauchen der SS Cotopaxi erklären?

2015 tauchte nach 90 Jahren die SS Cotopaxi wieder auf, die im Bermudadreieck verschwunden war

Am 16. Mai 2015 bermerkte die kubanische Küstenwache ein unbekanntes Schiff, das sich auf Havanna zubewegte. Schließlich stellte sich heraus, dass sich kein einziger Mensch an Bord befand. Das geheimnisvolle Schiff wurde später als die SS Cotopaxi identifiziert, ein Frachter, der am 29. November 1925 mit 32 Seemännern an Bord von South Carolina in Richtung Havanna aufbrach.

Das Logbuch des Kapitäns, das auf dem Schiff wiedergefunden wurde, endet am 1. Dezember 1925!

Dies berichtete ein Experte (Salvador), ein Offizier (General Colomé) und der Vizepräsident des kubanischen Ministerrats, die zu folgendem Schluss kommen: „Es ist an der Zeit, das Geheimnis um das Bermudadreieck ein für allemal zu lüften”.

Ob dieser Tag wirklich kommen wird? Uns bleibt nichts anderes übrig, als abzuwarten.

Entdecken Sie weitere interessante Artikel über Padre: