Engelsblog

1001 Engelsgeheimnisse

7 Ratschläge zur Stressbewältigung

7-tips-to-relieve-stress

Eines der größten Übel unseres Jahrhunderts haben wir dem Leben zu verdanken, das wir glauben führen zu müssen: Ein Leben mit durchgedrücktem Gaspedal. Dieses Übel, das immer schlimmer zu werden scheint, ist Stress. Wahrscheinlich sind auch Sie davon betroffen. Beschäftigt Sie auch immer wieder die Frage, wie Sie Stress abbauen können? Da bin ich mir ganz sicher – denn diese Frage stellt sich fast jeder einmal! Deshalb möchte ich Ihnen heute einige Ratschläge geben, wie Sie Spannungen reduzieren können.

Stress in den Griff bekommen

Die Anti-Stress-Formel, die ich in diesem Artikel vorstelle, sollten Sie 9 Tage lang anwenden. Wenn Sie meine Ratschläge ernst nehmen, dürfte dieser Zeitraum ausreichen, um Ihren Alltagsstress in den Griff zu bekommen. Im Folgenden gebe ich Ihnen dazu 7 wertvolle Ratschläge.

Wenn Sie aufgrund der äußeren Umstände nicht dauernd dranbleiben können, sollten Sie den Zeitraum um weitere 9 oder sogar um weitere 18 Tage verlängern.

 

Anti-Stress-Tipp Nr. 1: Atmen lernen

Diese einfache Übung bietet sich jeden Morgen nach dem Aufwachen an.

Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  • Atmen Sie langsam durch die Nase ein,
  • halten Sie den Atem für einige Sekunden an und atmen Sie dann schnell aus.

Wiederholen Sie diese Übung mindestens drei Mal hintereinander.

Machen Sie die Übung erneut, sobald Ängste wieder die Oberhand zu gewinnen drohen – der Stress wird sogleich von Ihnen abfallen und Sie werden sich wieder besser fühlen.

 

Anti-Stress-Tipp Nr. 2: Gönnen Sie sich ausreichend Schlaf und Entspannung

Sprechen Sie jeden Abend vor dem Einschlafen mit eigenen Worten ein kurzes Gebet, um mit den spirituellen Kräften in Kontakt zu treten (oder den Kontakt wieder zu stärken).

Schon bald werden Sie merken, wie Sie besser und ruhiger schlafen. Schlafen ist ein wichtiger Faktor für ein harmonisches Gleichgewicht. Deshalb ist guter Schlaf auch so wichtig, um Stress zu bekämpfen.

 

Anti-Stress-Tipp Nr. 3: Leben Sie im Einklang mit dem Rhythmus der Natur

Versuchen Sie, wann immer es Ihnen möglich ist (idealerweise im Urlaub), sich von den ersten Sonnenstrahlen wecken zu lassen und gehen Sie bei Abenddämmerung zu Bett.

So können Sie sich auf den Rhythmus unserer Mutter Erde einstimmen, was Ihrem Stoffwechsel gut tun wird. Außerdem werden Sie dadurch von den positiven Energien der Natur umhüllt.

 

Anti-Stress-Tipp Nr. 4: Gesunde Ernährung

Streichen Sie (zumindest für die nächsten 9 Tage) alles aus Ihrer Ernährung, was Ihrem inneren Gleichgewicht schaden könnte (Genussmittel wie Alkohol, Kaffee und Tee etc.).

Legen Sie den Schwerpunkt auf Gemüse, Obst und Fisch und essen Sie weniger Fleisch und Wurst.

Das Leid, das den Tieren zugefügt wurde, damit wir sie essen können, kann in unserem Innersten unterbewusst Stress auslösen.

 

Anti-Stress-Tipp Nr. 5: Machen Sie Sport

Gedanken, die sich doch nur im Kreis drehen, können unser Leben ganz schön vergiften. Doch es gibt ein einfaches Mittel, um solche Gedanken aus unserem Kopf zu verbannen: Sport!

So können Sie zum Beispiel bei einem ausgiebigen Spaziergang Ihre Sorgen vergessen, Ihren inneren Frieden wiederherstellen und so Stress zu reduzieren oder gar gänzlich abzubauen. Auch jede andere Art der körperlichen Betätigung ist geeignet, solange sie Ihnen Spaß macht.

 

Anti-Stress-Tipp Nr. 6: Spirituelles Kauen

Ein großer Meister, von dem ich viel lernen durfte, sagte mir immer:

 „Materielle Dinge müssen spiritualisiert und der Geist muss materialisiert werden.”

Statt unentwegt Ihre Probleme durchzukauen, sollten Sie sich folgende Angewohnheit zu eigen machen:

  • Kauen Sie beim Essen stets lange und ausgiebig (um die Nahrung zu spiritualisieren).
  • Beziehen Sie Ihren Geist mit ein, indem Sie beim Essen ein spirituelles Werk anhören oder darin lesen (um Ihren Geist zu materialisieren).

Nichts anderes tun Mönche seit vielen Jahrhunderten, die beim Einnehmen ihrer Mahlzeiten einem Vorbeter zuhören.

 

Anti-Stress-Tipp Nr. 7: Gehen Sie eine spirituelle Verbindung zu Ihren Mitmenschen ein

Und zum Schluss: Folgen Sie bei Ihren Gedanken, Worten und Taten Ihrem Herz. Denken Sie daher positiv, sprechen Sie positiv und handeln Sie positiv.

Und wenn Ihnen jemand das Herz ausschütten möchte, hören Sie zu! Auf diese Weise entsteht eine wahrhafte Alchimie, dank der Ihnen alles, was Sie geben, hundertfach zurückgegeben wird, was die idealen Voraussetzungen für inneren Frieden und Lebensfreude schafft.