ENGELSBLOG

1001 Engelsgeheimnisse

Das Legen von Engelskarten: Alles was Sie darüber wissen musst

Engelkarten

Engelkarten haben Zugriff auf all jene engelsgleiche Wesen, welche Freunde, Führer und Begleiter für die Menschen sind. Engel besitzen die Gabe, Mitgefühl für uns Menschen zu empfinden, welches im Einklang mit dem Göttlichen steht und können uns dadurch führen und uns wichtige Botschaften und Einblicke gewähren.  Die Botschaften, die wir von Engel erhalten, können alle Aspekte unseres Lebens betreffen, aber hauptsächlich handelt es sich hierbei um spirituellen Beistand und Rat. Engel sind darauf bedacht, uns zu unterstützen und uns beizustehen.

Wie funktioniert das Legen von Engelkarten?

Das Legen von Engelkarten mag zunächst dem Legen von Tarotkarten sehr ähnlich sein, jedoch gibt es hier fundamentale Unterschiede. Tarotkarten sind eine sehr spezielle Form der Wahrsagerei, welche auf metaphysischen Konzepten wie der Alchemie, esoterischen Symbolen und Numerologie basiert. Engelkarten hingegen hängen sehr stark von kanalisierten Informationen aus den ätherischen Reichen ab.

Das Legen und somit die Deutung der Engelkarten ist ein Zusammenspiel der Energie des Ratsuchenden und der Antwort der Engel, die der Ratsuchende erhält. Der Vorgänger von Engelkarten sind Orakelkarten, die ihren Ursprung bei Zigeunern haben. Orakelkarten zeichnen sich durch symbolische Bilder mit eindeutiger Bedeutung aus, jedoch wurde unter den Kartenlegern oft auch ein normales Kartendeck für ein Orakel benutzt.


Holen Sie sich heute, die kostenlosen Zukunftsdeutung der Engel! Füllen Sie das Bestellformular aus:

Geburtsdatum

Kontaktdetails

Hiermit bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben und akzeptiere die Nutzungsbedingungen.


Es ist jedoch nicht ganz eindeutig, wann Orakelkarten das erste Mal in Erscheinung getreten sind, aber gerade im 19. Jahrhundert wurden sie in Frankreich sehr beliebt. Eine damals sehr populäre und bekannte Kartenlegerin war Marie Anne Adelaide Lenormand und sie verblüffte die Reichen und Mächtigen damals mit ihrer Kartenlegekunst. Sie selbst kreierte ein Deck, welches das populärste Deck beim Legen von Orakelkarten wurde, und welches auch nach wie vor das Beliebteste ist.

Das Erscheinen von Engelkarten während der New-Age-Bewegung

Ende des 20. Jahrhunderts kam es zu einer neuen Bewegung, der sogenannten New-Age-Bewegung, vor allem in der Esoterik. Orakelkarten veränderten sich und hinzu kamen nun Engelkarten, die sehr schnell an Popularität gewannen. Engelkarten haben eine Reihe verschiedener Decks, die jedoch alle die gleiche Intention verfolgen, aber unterschiedliche Botschaften vermitteln.

Eine berühmte Kartenlegerin namens Doreen Virtue beschreibt ihr Deck „Archangel Oracle Cards“ (zu Deutsch: Das Erzengel Orakel), wie jeder Karte ein Engel zugewiesen ist. In ihrem zweiten Deck, „Healing with the Angels“ (zu Deutsch: Das Heilorakel der Engel) konzentriert sich jedoch nicht auf spezifische, einzelne Engel, sondern beruht auf eine Führung durch Symbole. Ein anderes Deck, nämlich „Angel of Light“ (zu Deutsch: Engel des Lichts) von Diane Cooper verbindet dies Engelsführung mit positiven Zustimmungen, um den Fragenden zu helfen. Dies sind nur einige der Decks, die es im Bereich der Engelkarten gibt.

Wenn man sich Engelkarten legen lässt, so hat sich der oder die Kartenlegerin ein passendes Deck für die den Fragestellenden ausgesucht, wobei das Deck nicht so wichtig ist wie die Botschaft, die man durch das Legen von Engelkarten erhält.

Die Deutung von Engelkarten

Es gibt insgesamt sechs wichtige Aspekte der spirituellen Energie, die uns Engel lehren. Diese sind:

  1. Reflektion

Reflektion bedeutet, sich seinem göttlichen Selbst bewusst zu werden.

  1. Partnerschaft

    Partnerschaft bezieht sich auf das spirituelle Wachstum in einer Beziehung.

  2. Integration

    Integration schafft Harmonie zwischen Körper, Geist und Seele.

  3. Ausrichtung

    Ausrichtung bedeutet, im Leben eine bedeutsame Aufgabe beziehungsweise Arbeit, die mit dem Göttlichen übereinstimmt, auszuführen.

  4. Verjüngung

    Verjüngung bezieht sich auf die persönliche Erneuerung in den natürlichen Lebenszyklen.

  5. Nahrung

    Nahrung bezieht sich nicht nur auf die Auswahl von geeigneten Nahrungsmitteln, sondern auch auf Gedanken und emotionale Reaktionen, die spirituelle Erfüllung bringen.

Beim Legen von Engelkarten können sich ein oder mehrere dieser Aspekte widerspiegeln, je nachdem wie viele Engelkarten gezogen werden.

Bei einer Kartenlegung wird der oder die KartenlegerIn die Karten für den Fragestellenden ziehen und legen. Je nach Fragestellung oder den Umständen werden 1 – 6 Karten gelegt, und jede dieser Karten wird in einer gewissen Position gelegt und erlangt somit an Bedeutung. Je nach KartenlegerIn werden verschiedene Techniken angewandt, in der Regel bedeutet das Legen der Karten das Folgende:

  • Eine Karte wird für alltägliche Führung gelegt.
  • Zwei Karten werden gelegt, um zusätzliche Einblicke und Informationen zu erhalten.
  • Drei Karten zeigen den Einfluss von Geist, Körper und Seele.
  • Vier Karten deuten auf die gegenwärtige Herausforderung hin, die Botschaft der Engel, die spirituelle Möglichkeit und wie all diese Informationen im alltäglichen Leben weiterhelfen.
  • Fünf bis sechs Karten zeigen alle Einflüsse auf, die das Problem beziehungsweise die Situation des Fragestellenden betreffen.

Warum man sich Engelkarten legen lassen sollte

Um leichter zu verstehen, warum man sich Engelkarten legen lassen sollte, können wir uns ein Beispiel der Tarotkarten ansehen:

Der Leger wählt zufällig die Karten 8 (Potenzial), 9 (Zärtlichkeit), 16 (Gleichgewicht), 23 (Erleichterung), 35 (Veränderung) und 37 (Aufmerksamkeit).  Was bedeutet nun diese Lesung?

Nun, das Potenzial ist eine Karte der Beziehungen, die uns daran erinnert, unsere Vision für die Freude, Liebe und kreativen Ausdruck zu erweitern. Der oder die Fragestellende(r) mag das Gefühl haben, dass andere Menschen mehr zu sagen haben, als der oder die Fragenstellende(r) selbst. Wenn man diese Einschränkung jedoch nun aufhebt, kann man seine eigenen Entscheidungen treffen und für die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft Verantwortung übernehmen.

Dem Fragestellenden wird hier Unterstützung angeboten, um neue Wege der Kommunikation zu finden und auf dieser Weise neue Beziehungen mit anderen Menschen aufzubauen.

Die Karte des Gleichgewichts rät dem Fragestellenden, auf die eigene, innere Weisheit zu hören, wenn man neue Wege zur Erfüllung beschreitet. Man soll sich hierbei nicht auf andere konzentrieren, denn viele Entscheidungen, die der Fragestellende im Leben treffen wird, werden andere höchstmöglich nicht verstehen. Aber es geht darum, sich selbst glücklich zu machen, und nicht andere.

Die Erleichterung gibt dem Fragestellenden die Sicherheit, dass die richtigen Entscheidungen getroffen werden und dass man sich nicht von Zweifel beeinflussen lassen sollte.

Die fünfte Karte, Veränderung, verstärkt die Karte der Erleichterung, und gibt dem Fragestellenden erneut zu verstehen, dass neue Herausforderungen den Geist neu beleben werden.

Die letzte Karte fordert den Fragestellenden dazu heraus, sich seiner eigenen Fähigkeiten und dem eigenen Weg bewusst zu werden. Man wird daran erinnert, dass man mit sich selbst nicht so hart ins Gericht gehen sollte und vor allem sich von der Vergangenheit lösen sollte.

Ist das Legen von Engelkarten etwas für mich?

Für all jene, die eine schwierige Zeit durchleben oder im Leben Führung und neuen Mut benötigen, kann eine Legung von Engelkarten enorme Unterstützung bedeuten. Die sanften und beruhigenden Nachrichten und Antworten, die man von Engel erhält, helfen dabei, dem eigenen, müd gewordenen Geist zu revitalisieren.

Wenn einem die Emotionen zu viel werden, und wenn man Hilfe dabei benötigt, können Engelkarten genau das richtige sein, um den richtigen Weg wiederzufinden.

Entdecken Sie weitere interessante Artikel über Padre: