ENGELSBLOG

1001 Engelsgeheimnisse

Was ist Numerologie?

Numerologie

Zahlen haben einen numerischen und gleichzeitig spirituellen Wert. Die Numerologie ist, einfach gesagt, die Beziehung zwischen einer Nummer und ihrer mystischen Natur sowohl auf individueller als auch weltbezogener Ebene. Die Numerologie ist dementsprechend die Wissenschaft des numerischen Wertes des Alphabetes.

Die Geschichte der Numerologie

Um die Sprache dieser heiligen Zahlen vollständig zu verstehen, muss man nicht nur die Geschichte der Numerologie und wie sie unsere Persönlichkeit beeinflusst, verstehen, sondern man muss tief in all ihre verschiedensten Manifestationen eintauchen. Diese sind: Numerologie-Portrait, Geburtsnumerologie (Geburtstagsnummer, Lebensnummer, Verhaltensnummer) und Namensnumerologie (Seelendrang, Persönlichkeitsnummer, Leistungsnummer, Engelszahlen…).

Während das eigentliche Wort Numerologie (auf Englisch: numerology) erst seit zirka 1907 verwendet wird, gibt es numerologische Ideen jedoch bereits seit mehren Jahrhunderten. Einige der frühesten Aufzeichnungen der Numerologie erschienen bereits im alten Ägypten und Babylon zusammen mit China, Rom, Japan und Griechenland. Der griechische Philosoph Pythagoras beschäftigte sich intensiv mit Zahlen und wurde so auch zum „Vater“ der Numerologie.


Holen Sie sich heute, die kostenlosen Zukunftsdeutung der Engel! Füllen Sie das Bestellformular aus:

Geburtsdatum

Kontaktdetails

Hiermit bestätige ich die Datenschutzbestimmungen gelesen zu haben und akzeptiere die Nutzungsbedingungen.


Pythagoras wurde seinerzeit als genialer Philosoph und Mathematiker gefeiert. Während ein Großteil seines Lebens nach wie vor unklar ist, ist seine Faszination für Zahlen sehr gut dokumentiert. Seine Leidenschaft ließ ihn nach Ägypten Reisen, wo er die chaldäische Numerologie für 22 Jahre studierte.

Pythagoras glaubte, dass die der Ursprung der Welt in der Macht der Zahlen liege und das alles in eine numerische Form, normalerweise einstellige Zahlen, übersetzt werden kann. Die Idee der Zuweisung von Buchstaben zu numerischen Werten ist auch als das „Pythagoras Zahlensystem“ bekannt und wird nach wie vor in der modernen Numerologie verwendet.

Die Bedeutung von Zahlen kann auch in der Religion gesehen werden: Während die Zahlen „666“ mit dem Biest (oder dem Teufel) in der Verbindung gebracht wird, wird Jesus die Zahl „888“ zugeschrieben und dann gibt es auch noch die Heilige Dreifaltigkeit. Das jüdische Fest Hanukkah dauert auch genau 8 Tage. Selbst im Tarot ist jede Karte nummeriert und diese Zahlen haben eine eindeutige Bedeutung. In der chinesischen Tradition spricht man davon, dass die Zahl 4 Pech bringt.

Wir verwenden dieses System der Numerologie nach wie vor um die Geheimnisse unserer Welt zu entdecken – einige Nutzen dies sogar im Berufsleben, wie zum Beispiel an der Börse. Die meisten Menschen greifen jedoch meist auf die Numerologie im Sinne der Astrologie zurück – für Vorhersagen und Selbstfindung.

Was ist ein Numerologie-Portrait?

Ähnlich wie ein astrologisches Geburtsdiagramm ist ein Numerologie-Portrait ein personalisierter Lebensführer und eine umfassende Analyse Ihrer Persönlichkeit. Es zeigt die persönlichen Stärken, Schwächen, und wer Sie wirklich sind und sein können. Sehen Sie es als eine Art mystischen „Spickzettel“ an. Im Gegensatz zu Geburtshoroskop, welches die genaue Uhrzeit, Ort und Tag Ihrer Geburt verwendet, um ihr Portrait zu berechnen, ist das Numerologie-Portrait etwas simpler gestaltet.

Das Numerologie-Portrait, welches auch Numerologie-Diagramm genannt wird, besteht nur aus sechs Zahlen: Drei Nummern, die von Ihrem Geburtsdatum berechnet werden (Ihre Geburtsnummer, Lebenswegnummer und Verhaltensnummer) und drei Nummern, die aus Ihrem Namen berechnet werden (Seelendrang, Persönlichkeitsnummer, Leistungsnummer).

So können Sie die Numerologie für sich selbst verwenden

Die wichtigste Zahl in Ihrem Numerologie-Portrait ist Ihre Lebenswegnummer. Um diese zu berechnen, addieren Sie jede einzelne Zahl Ihres Geburtsdatums (Tag, Monat, Jahr) solange, bis sie zu einer einstelligen Zahl gelangen.

Diese Nummer ist deswegen so wichtig, weil sie den Weg beschreibt, den wir in unserem Leben gehen sollen, damit wir Erfüllung erhalten. Diese Nummer beschreibt uns, wer wir im Innersten sind, wer wir sein können, und wie wir unser Potenzial ausnutzen können – dies ist ähnlich wie unser Sonnenzeichen in der Astrologie.

Es gibt sechs sehr wichtige Nummern in Ihrem Numerologie-Portrait und diese bedeuten Folgendes:

  • Seelendrang – Ihre innersten Wünsche und was Ihre Seele glücklich macht
  • Persönlichkeitsnummer – All jene Aspekte Ihrer Persönlichkeit, die sie anderen zeigen
  • Leistungsnummer – Ihre Stärken
  • Geburtsnummer – Wie andere Sie auf den ersten Blick wahrnehmen
  • Lebenswegnummer – Der Weg, den Sie in Ihrem Leben beschreiten müssen, Ihre Identität, und wer Sie wirklich sind
  • Verhaltensnummer – Ihre Einstellung und Ihr Verhalten gegenüber Ihrem Leben

Als Beispiel sehen wir uns das Numerologie-Portrait von Frida Kahlo an, welche am 7/6/1907 geboren wurde.

  1. Seelendrang
    Um Ihren Seelendrang herauszufinden, wandeln wir die Vokale in Ihrem Namen zu Nummern um. Dies wären dann „iaao“, welches gleich zu 9+1+1+6=17 steht. Dann nehmen wir die Nummer 17 und wandeln diese in eine einstellige Zahl um, nämlich 1+7=8. Fridas Nummer für Seelendrang ist also die Nummer 8.
  2. Persönlichkeitsnummer
    Für diese Nummer verwenden wir die Konsonanten in ihrem Namen, also „frdkhl“ welches gleichgesetzt wird mit den Nummern 6+9+4+2+8+3=32. Daraus ergibt sich 3+2=5. Ihre Persönlichkeitsnummer ist also 5.
  3. Leistungsnummer
    Für diese Nummer fügen wir die Seelendrangsnummer und die Persönlichkeitsnummer zusammen. Also 8+5=13, 1+3=4. Ihre Leistungsnummer ist also 4.
  4. Geburtsnummer

Frida wurde am 6. Juli geboren, ihre Geburtsnummer ist daher die 6.

  1. Lebenswegnummer

Für diese Nummer verwenden wir alle Zahlen in ihrem Geburtsdatum. Also 7+6+1+9+0+7=30, 3+0=3. Fridas Lebenswegnummer ist also die 3.

  1. Verhaltensnummer
    Für diese Nummer nehmen wir das Geburtsmonat und den Tag. Sie wurde am 6.7 geboren, also 6+7=13, 1+3=4. Ihre Verhaltensnummer ist dementsprechend die Nummer 4.

Gesamt betrachtet ist Frida Kahlo’s Numerologie-Portrait: 85463/4.

Wie rechne ich?

Numerologie ist trotz des komplexen Hintergrundes der Zahlen und des Pythagoras recht einfach. Sie brauchen nur einen Taschenrechner, oder können auch mit Ihren Fingern rechnen. Die moderne Numerologie verwendet natürliche Additionen, um die Nummern zu berechnen.

Das bedeutet, dass alle Nummern addiert werden, bis man eine einstellige Zahl erreicht. Wenn also Ihre Geburtsnummer 36 ist, addieren sie 3 und 6 und erhalten so Ihre persönliche Nummer, in diesem Fall die Nummer 9.

Entdecken Sie weitere interessante Artikel über Padre: